NRW-Auswahl wird Deutscher Vize-Meister bei der Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Braunfels

Erstellt: Freitag, 08. Juni 2018 10:06
Geschrieben von Chadt-Rausch

Andrea Hähnel - Am langen Fonleichnams-Wochenende fand zum 40. Mal die Deutsche Frauen-Schach-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände statt. Im beschaulichen Braunfels (Hessen) kämpften 14 Mannschaften mit mehr als 120 Frauen und Mädchen um den Titel. 
Im teilweise hochklassig besetzten Teilnehmerfeld zählten die NRW-Frauen in diesem Jahr jedoch nicht zu den Favoritinnen. Das Team um Mannschaftsführerin Hannah Kuckling war trotzdem hoch motiviert und wollte um die Medaillenränge mitkämpfen. Für NRW waren in diesem Jahr neben unserem diesjährigen Spitzenbrett Hannah Kuckling folgende Spielerinnen dabei (Brettreihenfolge): Julia Freitag, Mariana-Camelia Plass, Elena Sokalskaja, Victorija Sokalska, Dr. Catalina Hiebsch, Karola Hörhold und Andrea Hähnel, die für die kurzfristig erkrankte Amina Sherif ins Team rückte.
Wir spielten am Donnerstag in der ersten Runde gegen Schleswig-Holstein und konnten erwartungsgemäß mit einem Ergebnis von 5,5:2,5 einen glatten Sieg einfahren. Mit Württemberg 1 musste die Mannschaft dann am Freitagvormittag in Runde zwei bereits gegen den Titelverteidiger und Mitfavoriten antreten. Noch deutlicher als das erste Spiel gewonnen wurde, verloren wir dieses Match mit 1,5:6,5. Diese Niederlage kam allerdings nicht unerwartet, denn schon ein Unentschieden wäre eine große Überraschung gewesen, da Württemberg 1 wie schon im Vorjahr auch diesmal wieder mit überragenden Spitzenspielerinnen angetreten war und von der ersten Runde an keinen Zweifel daran ließ, den Durchmarsch vom letzten Jahr wiederholen zu wollen. In der Nachmittagsrunde des einzigen Doppelrundenspieltages bekamen wir es dann mit Rheinland Pfalz zu tun, das wir deutlich mit 6:2 Punkten bezwingen konnten. Am Samstag früh ging es in die Vorschlussrunde. Wollten wir noch um die Medaillen mitkämpfen, musste unbedingt ein Sieg gegen Bayern 2 her. Aus der Vergangenheit wussten wir, dass wir die „kleinen“ Bayern nicht unterschätzen durften. Mit großer Entschlossenheit konnten wir das Duell deutlich für uns entscheiden und ließen mit einem klaren 7,5:0,5 Sieg überhaupt nichts anbrennen.
Am Nachmittag fand noch eine kombinierte Stadt-/Schlossführung statt. Auf Grund der sehr sommerlichen Temperaturen nahm daran aber letztendlich nur eine unserer Spielerinnen teil. Die Übrigen begannen derweil bereits mit der Vorbereitung auf die letzte Runde am Sonntag.

Foto: NRW-Team bei der Ehrung der Vize-Meisterinnen
@ Archiv Wolfgang Fiedler

Weiterlesen:

Ausschreibung Qualifikationsturnier zur Frauen-Regionalliga in NRW

Erstellt: Montag, 05. Februar 2018 07:56
Geschrieben von Chadt-Rausch

Allgemeine Bestimmungen

Gespielt wird nach den FIDE-Schachregeln, der Turnierordnung des SBNRW (BTO) und der Turnierordnung der Schach-Frauen-Regionalliga in Verbindung mit dieser Ausschreibung. Die Spielberechtigung ist im Zweifelsfall der Spielleitung schriftlich nachzuweisen.
In dem Spielbereich dürfen keine Mobiltelefone oder andere elektronische Kommunikationsmittel benutzt werden. Es darf im Spielbereich nicht geraucht und keine alkoholische Getränke angeboten oder verzehrt werden. Dieses kann auch nicht durch Übereinkunft aller Beteiligten umgangen oder ausgesetzt werden.
Der gastgebende Verein hat dafür Sorge zu tragen, dass während der gesamten Spielzeit des Mannschaftskampfes ausreichend (alkoholfreie) warme und kalte Getränke zum Erwerb zur Verfügung stehen. Änderungen der Sportstätte oder Anschriften sind der Turnierleitung, den betroffenen Mannschaften sofort schriftlich mitzuteilen. Das gilt auch, wenn nur ausnahmsweise in einer anderen Sportstätte als in der Meldung angegeben Sportstätte gespielt wird.

Mannschaftsmeldung

Die Mannschaftsmeldung mit kompletter Rangfolge ist per Email bis zum 28.02.2018 an 1. Spielleiter des SB NRW Frank Strozewski, Emailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, zu schicken.

Weiterlesen:

NRW-Frauen-Einzelmeisterschaft 2016 - Siegerin: Wenke Henrichs

Erstellt: Montag, 30. November -0001 00:00
Geschrieben von Chadt-Rausch
Endstand:
RangTeilnehmerNWZVerein/OrtSRVPunkteBuchhPktSum
1. Henrichs,Wenke 1943 SV Wattenscheid 4 1 0 4.5 11.5 14.5
2. Kluge,Heidemarie 1766 SF Brakel-Bad Driburg 3 1 1 3.5 11.5 9.5
3. Baumann,Eva 1673 SK Münster 2 2 1 3.0 13.5 10.5
4. Müdder,Melanie 1707 SG Solingen 3 0 2 3.0 12.0 8.0
5. Köllner,Felicitas O. 1615 SV Bergneustadt/Derschlag 2 1 2 2.5 11.5 6.5
6. Smets,Heike 1434 Pulheimer SC 2 0 3 2.0 11.5 4.0
7. Hörhold,Karola 1485 SV Meschede 1 1 3 1.5 13.0 7.0
8. Stoffers,Elsbeth 1397 SC Steinfurt 0 0 5 0.0 11.0 0.0

Paarungen:

Weiterlesen:

Offene Blitzeinzelmeisterschaft der Frauen 2017

Erstellt: Montag, 30. November -0001 00:00
Geschrieben von Chadt-Rausch

Ausrichter: SV Mülheim Nord
Spieltag: Samstag, der 08. Juli 2017, 11.00 Uhr (zeitgleich mit der Blitzeinzelmeisterschaft der Herren)
Spielort: Schachzentrum, An den Sportstätten 2, 45470 Mülheim 
Anmeldung: verbindlich (Angaben: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer und Vereinszugehörigkeit) bis Freitag, 30. Juni 2017 per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(persönliche Anwesenheitsmeldung am Spieltag bis 10.45 Uhr vor Ort)

Spielberechtigt sind alle Schachsportlerinnen, die ordentliches Mitglied eines dem Schachbund Nordrhein-Westfalen angeschlossenen Vereins sind, und für die eine gültige Spielberechtigung besteht.

Weiterlesen: