Großartige Erfolge für NRW bei den Europameisterschaften

Erstellt: Samstag, 08. September 2018 13:15
Veröffentlicht von Chadt-Rausch
Kategorie: Mitteilungen
Zugriffe: 12504

Olaf Winterwerb - Bei den European Youth Chess Championship die in der Zeit vom 20.08.-29.08.2018 in Riga, Lettland stattgefunden haben konnten die 4 aus NRW nominierten Kinder und Jugendlichen hervorragende Ergebnisse erzielen. Allen voran Luisa Bashylina von der Schachgemeinschaft Solingen. Nach der 7. Runde mit 6 Punkten auf Platz 1, verlor sie in der 8. Runde gegen Aliaksandra Tarasenka aus Weißrussland und gewann in der letzten Runde gegen Barbare Tsirekidze aus Lettland womit sie sich den 2. Platz sicherte, Punktgleich mit der erstplatzierten Olga Karmanowa aus Russland, nur mit der schlechteren Feinwertung wurde sie somit Vize-Europameisterin in der U 12w.  In der U 8w konnte Tamila Trunz vom Godesberger Schachklub überzeugen und sich  mit 6,5 Punkten den 5. Platz sichern und somit auch vollends überzeugen. Kathrin Sewald von der SG Porz die in der Rangliste  der U 18w von Platz 29 gestartet war, erzielte 5,5 Punkte aus 9 Partien und sicherte sich den 16. Platz. Auch Hussain Besou, der für den LSV-Turm Lippstadt spielt und als einziger Junge aus NRW nominiert wurde konnte mit 5 Punkten aus 9 Partien die Nominierung durch Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler rechtfertigen und die Erwartungen erfüllen.  In der U 8 konnte er 52 Teilnehmer hinter sich lassen und Platz 25 Belegen. Alle 4 Spieler sind bereits in NRW Landesleistungsstützpunkten aktiv. Insgesamt für NRW erfreuliche Ergebnisse die Investitionen in den Leistungssport rechtfertigen.