Laskerkulturpreis 2018 für „Faszination Schach"

Erstellt: Samstag, 17. November 2018 18:21
Veröffentlicht von Chadt-Rausch
Kategorie: Mitteilungen
Zugriffe: 4632

Die von GM Sebastian Siebrecht gegründete  und  geführte  Initiative  „Faszination Schach" wurde mit dem Laskerkulturpreis „Lasker 2018" geehrt.  
Mit  diesem  Preis wurden die herausragende Leistungen zur Förderung des Schachs als Kultur- und Bildungsgut gewürdigt. Beide Vorgaben  erfüllt ,,Faszination  Schach" in besonderer Weise. 

Was ist „Faszination Schach“?

„Faszination Schach“ bezeichnet das Erlebnisschachprogramm des internationalen Großmeisters Sebastian Siebrecht mit dem der Essener durch die Einkaufszentren in ganz Deutschland tourt. Für eine ganze Woche wird das Einkaufszentrum in einen Schacherlebnisparcours verwandelt. Täglich wird von 10-20 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten.

Im Mittelpunkt des Events stehen Kinder-, und Jugendliche. Von 10-15 Uhr wird das Einkaufszentrum in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt (pro Vormittag werden ca. 100 Kinder ausgebildet und mit Schach in Verbindung gebracht; Stand November 2018 gesamt über 32.000 Kinder seit 2012).

Nach der Einführung in das königliche Spiel ist Showtime angesagt. Simultanschach mit Juniorennationalspielerinnen, Deutschen Meistern, Olympiateilnehmern, Schachlehrern und internationalen Großmeistern, sorgen neben den Show-Wettkämpfen wie „Schlag den Großmeister“ im Handicap-, und Konditionsblitz für Spaß und Bewegung.

Foto: Dr. Joachim Wintzer (Emanuel-Lasker-Gesellschaft) überreicht den Preis an Sebastian Siebrecht